Film-Quickie – Alles steht Kopf, Alice 2

Alles steht Kopf

Von Alles steht Kopf war ich schon im Kino sehr begeistert. Er transportiert so viele Informationen über die Funktionsweise der Gefühle und des Gehirns, die auf kindgerechte Art in eine süße Geschichte verpackt werden. Gerade wenn man den Film mehrfach guckt, fallen einem viele neue Details auf. Ich bin sehr gespannt auf einen Folgefilm.
Alles steht Kopf 2015

Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln

Dieser Film ist herrlich und haarsträubend in einem. Ein schrilles, buntes Fantasy Spektakel. Ich habe es genossen ihn zu sehen und gleichzeitig gelitten. So ähnlich ging es mir schon beim ersten Teil. Die Bilder sind fantastisch, die Figuren herrlich überspitzt und die Ideen klasse, auch wenn ich mich an verschiedene andere Geschichten erinnert fühlte. Aber an manchen Stellen übertritt die Gesamtkomposition meine Schmerzgrenze. Alice im Wunderland ist für mich eine Geschichte über die kindliche Vorstellungskraft, die Filme ähneln meist eher einem LSD Trip. Frei nach dem aktuell beliebten Motto ‚Lauter, schneller, aggressiver ist besser‘.
Alice im Wunderland 2 2016

Habt ihr schon einen der Filme gesehen? Wie fandet ihr ihn?