Es ist wieder soweit, ich stelle euch das #BuchdesMonats vor. Im April lese ich etwas lustiges und präsentiere euch heute Barb Ylon, den zweiten Teil der Xerubian-Reihe von Andreas Hagemann. Den ersten Teil habe ich schon gelesen und mochte ihn gerne, außerdem wird er beim nächsten #Booktalk behandelt, so dass das Buch des Monats eben Band 2 wird.

In der ersten Folge von #BuchdesMonats geht es immer um das Cover.

Optisch ist das Cover wirklich schön. Die Farbgestaltung ist harmonisch und ich liebe Schriftzüge in Goldoptik. Das strukturierte Rot mit der angedeuteten Schrift im Hintergrund ist angenehm. Es ist ein Cover, das meine Blicke im Geschäft auf sich ziehen würde, schlicht aber stilvoll. Die schnörkelige Schriftart gibt einen Hinweis darauf, dass es ein Fantasy Roman ist. Einziges Manko ist, dass die Bildelemente sonst keine aussagekräftigen Hinweise auf den Inhalt der Geschichte geben. Das Emblem in der Mitte wird dem potentiellen Käufer nicht viel sagen. Mich persönlich stört das aber nicht, da ich das Cover farblich so ansprechend finde, dass es mich dazu verleitet den Klappentext zu lesen, der mir letztendlich verrät worum es im Buch geht.